Chris de Burgh und Maite Kelly kommen zur Gala

Auch Weltstar Chris de Burgh und Maite Kelly werden am 14. Dezember zu Gast in der 22. José Carreras Gala (www.josecarrerasgala.de) sein, um Gastgeber José Carreras im Kampf gegen Leukämie und andere schwere Blut- und Knochenmarkerkrankungen zu unterstützen.

Chris de Burgh: „Ich habe große Hochachtung vor José Carreras und seinem Ziel, dass Leukämie eines Tages generell heilbar wird. Deshalb freue ich mich und fühle mich geehrt, dass ich José Carreras unterstützen kann, dringend benötigtes Geld für die Forschung, für die Ausstattung der Krankenhäuser und für die Versorgung der Patienten zu sammeln.“

Chris de Burgh trat bereits in der 1. José Carreras Gala am 22. Dezember 1995 auf und ist seitdem einer der treuesten Unterstützer von José Carreras. Auch 1997, 2004, 2006, 2008, 2012 und 2014 stellte der weltbekannte irische Sänger und Komponist sein Talent in den Dienst der guten Sache.

Erstmals bei der José Carreras Gala: Maite Kelly, aktuell ganz oben in den Radio-Charts mit ihrem neuen Titel „Sieben Leben für Dich“.

Erstmals bei der José Carreras Gala: Maite Kelly, aktuell ganz oben in den Radio-Charts mit ihrem neuen Titel „Sieben Leben für Dich“

Erstmals mit dabei auch Maite Kelly, aktuell ganz oben in den Radio-Charts mit ihrem neuen Titel „Sieben Leben für Dich“.

Maite Kelly: „Es ist mir eine Herzensangelegenheit José Carreras im Kampf gegen Leukämie und verwandte Blutkrankheiten zu unterstützen. Ich komme sehr gerne zur José Carreras Gala. Wir haben alle nur ein Leben.“

An der Seite von Gastgeber und Moderator José Carreras werden auch in diesem Jahr Nina Eichinger und Matthias Killing durch die 22. José Carreras Gala führen, die am Mittwoch, 14. Dezember 2016, ab 20.15 Uhr live bei SAT.1 Gold aus dem Estrel Congress Center Berlin im frei empfangbaren Fernsehen übertragen wird. Produziert wird die Benefiz-Gala auch 2016 von Kimmig Entertainment.

Neben dem irischen Weltstar Chris de Burgh, der nächstes Jahr wieder auf große Deutschland-Tour geht, werden u.a. Alpen-Rocker Andreas Gabalier, EM-Hitmacher Max Giesinger, der belgische Superstar Milow, das Klassik-Duo Placido Domingo Jr. & Friederike Krum, die norddeutsche Band Santiano und das deutsche Schauspiel- und Gesangstalent Oonagh für den guten Zweck auftreten.

API_CARRERAS_GALA_SHOW000247

Nina Eichinger wird auch in diesem Jahr wieder an der Seite von Gastgeber und Moderator José Carreras durch die José Carreras Gala führen. Foto: Schneider-Press

Nina Eichinger, die an der Seite von Gastgeber und Moderator José Carreras durch den Abend führt: „Es ist sehr berührend zu erleben, was Leukämie-Patienten und deren Familien durchmachen. Hier treibt mich die Hoffnung an, dass Leukämie eines Tages heilbar sein kann. Ich bin sehr froh, dass ich José Carreras bei diesem Ziel unterstützen kann und an seiner Seite durch die Gala führen darf.“

Nina Eichinger, Matthias Killing / 21. "Jose Carreras Gala" / Estrel Convention Center / Berlin / 17. Dezember 2015 / Bitte Fotovermerk: Agentur Schneider-Press/W. Breiteneicher

Auch SAT.1-Frühstücksmoderator Matthias Killing unterstützt mit Nina Eichinger den Kampf gegen Leukämie. Foto: Schneider-Press

Matthias Killing wird auch in diesem Jahr das Spenden-Telefonpanel betreuen, das wieder mit zahlreichen prominenten Unterstützern besetzt sein wird. Der Moderator des SAT.1- Frühstücksfernsehens verspricht: „Die prominenten Telefonisten und ich werden alles dafür tun, um an diesem Abend so viele Spenden wie möglich für den Kampf gegen Leukämie zu sammeln. Und wenn wir so tolle Zuschauer und Spender haben, wie in den vergangenen Jahren, dann werden wir die über 20-jährige Geschichte dieser langfristig erfolgreichsten deutschen TV-Benefiz-Sendung fortschreiben!“

 Dr. Gabriele Kröner, Geschäftsführender Vorstand der José Carreras Leukämie-Stiftung: „Jedes Engagement zählt wie jeder Euro im Kampf gegen Leukämie und verwandte Blutkrankheiten. Die bislang erreichten Fortschritte lassen hoffen, dass hier weitere Meilensteine bei der Diagnostik und Behandlung maligner Erkrankungen erzielt werden können, die Lebenszeit und –qualität schenken. Wir freuen uns sehr über die große Solidarität und Unterstützung.“