Klaus Meine

API_CARRERAS_GALA_SHOW_001269

Klaus Meine, Frontmann und Botschafter der José Carreras Leukämie-Stiftung, unterstützt seinen Künstlerfreund José Carreras regelmäßig im Kampf gegen Leukämie und andere schwere Blut- und Knochenmarkerkrankungen.

Bereits bei der 1. José Carreras Gala 1995 in Leipzig gehörte Klaus Meine zu den vielen Stars, die für den guten Zweck auftraten. Und auch 1996, 2002, 2009 und 2014 war der Scorpions-Sänger dabei. Seit 2009 engagiert sich Meine außerdem als Botschafter der Deutschen José Carreras Leukämie-Stiftung.

Klaus Meine wurde am 25. Mai 1948 in Hannover geboren und ist der Sänger der Rockband Scorpions. Seit 1969 bildet er zusammen mit Rudolf Schenker den Kopf der weltbekannten Band.

1979 veröffentlichten die Scorpions ihre siebte LP namens „Lovedrive“. Es wurde die erste LP, die in den USA mit Gold ausgezeichnet wurde. 1980 folgte dann „Animal Magnetism“.

Mit beiden Alben gelang der Band schließlich der Durchbruch auf dem nordamerikanischen Kontinent. Bereits auf ihrer zweiten US-Tour spielen die Scorpions als Headliner. Nach erneuter erfolgreicher Welttournee verlor Klaus Meine 1981 im Laufe der Aufnahmen für das Album „Blackout“ seine Stimme. Klaus Meine wollte aussteigen, da er dem Erfolg der Scorpions nicht im Wege stehen wollte. Doch die unerschütterliche Freundschaft zwischen Rudolf Schenker und Klaus Meine und der enge Zusammenhalt innerhalb der Band ließen das für unmöglich Gehaltene möglich werden: Nach einer langwierigen Gesangstherapie und zwei Stimmbandoperationen überwand Klaus Meine das Trauma. Und nicht nur das: Wie neugeboren hatte Klaus Meine 1982 seinen Stimmumfang sogar noch gesteigert.

Jahre später schrieb und komponierte Klaus Meine auch das kommerziell erfolgreichste Lied der Band: „Wind of Change“, das im Jahr 1991 Nummer 1 in elf europäischen Hitparaden war. Zudem war „Wind of Change“ im Jahre 1991 die erfolgreichste Single weltweit. Laut Klaus Meine wäre dieses Lied nie ohne das „ungeheure Erlebnis auf dem großen Moscow Music Peace Festival 1989 in Moskau“ entstanden, bei dem die Scorpions vor „100.000 Menschen im Stadion unter dem olympischen Feuer, mit dem russischen Publikum“ ihre Lieder sangen, „und das auch noch in Englisch“.

Klaus Meine ist seit 1977 mit seiner Frau Gaby verheiratet, zusammen haben sie einen Sohn. Er lebt seit 1982 in Bissendorf in der Wedemark.