Römerorden für unseren Botschafter Martin Gruber

Martin Gruber mit dem Römerorden

In Gersthofen bei Augsburg wurde am Samstagabend, 18. März 2017, der Römerorden an Schauspieler Martin Gruber verliehen, der sich als Botschafter für die José Carreras Leukämie-Stiftung engagiert. Die Laudatio hielt Schauspieler-Kollege Florian Stadler. Das Preisgeld in Höhe von 2000 Euro stiftete Martin Gruber der José Carreras Leukämie-Stiftung.

Seit 2007 verleiht die Interessengemeinschaft der Faschingsgesellschaften aus Augsburg und Umgebung „Under Oiner Kapp“ (UOK) den Römerorden an Persönlichkeiten, die sich entweder sozial oder in besonderem Maße für die Wahrung von Kultur (z.B. auch für den Fasching) verdient gemacht haben. Er wird traditionell nach der fünften Jahreszeit verliehen.

Martin Gruber mit dem Römerorden und dem gelben Sakko von Gerhard Hackenbuchner, Ehrenpräsident der UOK

Gerhard Hackenbuchner, Ehrenpräsident der UOK: „Wir wollen damit zeigen, dass es zum einen wichtig ist, durch unser Tun im Fasching den Menschen Freude zu bereiten, aber dass wir uns auch bewusst sind, dass es nicht immer nur lustig auf der Welt zu geht“.

Gruppenbild mit (vordere Reihe v.l.): Gerhard Hackenbuchner, Ehrenpräsident der UOK, Stiftungsbotschafter und Römerordenträger Martin Gruber, Laudator Florian Stadler und Moderatorin Marion Buk- Kluger