Vorhang auf für die 23. José Carreras Gala

Zum ersten Mal findet die José Carreras Gala in München statt. An der Seite von Gastgeber und Moderator José Carreras werden am Donnerstag, 14. Dezember 2017, zahlreiche internationale und nationale Stars ihre Verbundenheit mit Leukämie-Patienten zeigen und Spenden im Kampf gegen Leukämie und andere schwere Blut- und Knochenmarkserkrankungen sammeln. Mit dabei sind: Anastacia, David Garrett, Stefanie Heinzmann, Roland Kaiser, Jonas Kaufmann, Katie Melua, Sophie Pacini, Ivy Quainoo, Spider Murphy Gang, voXXclub, Wincent Weiss und Judith Williams.

José Carreras: „Dass die José Carreras Gala erstmals in München stattfindet, ist für mich etwas ganz besonderes. Dieser Stadt habe ich nicht nur als Künstler sehr viel zu verdanken, sondern München ist auch Sitz unserer Deutschen José Carreras Leukämie-Stiftung. Seit fast einem Vierteljahrhundert unterstützen mich meine Künstlerfreunde im Kampf gegen Leukämie. Dieser langfristige Erfolg der Gala ist in der deutschen Fernsehgeschichte ohne Beispiel. Möglich ist dies nur dank unseres treuen Publikums. Das ist ein einzigartiges Geschenk. Und uns alle eint das große Ziel: Leukämie muss heilbar werden. Immer und bei jedem.“

An der Seite von José Carreras werden wieder Nina Eichinger als Co-Moderatorin und Matthias Killing als Panel-Kapitän durch den Abend führen. Ulrich Meyer übernimmt die Moderation der Spenden-Nachrichten und Peter Hardenacke berichtet als Außen-Moderator von der #ichfürDich-Sparschwein-Aktion mit voXXclub am Schwabinger Weihnachtsmarkt, die bereits am Nachmittag um 16.30 Uhr startet und mit einem kleinen Live-Konzert endet.

Zu Gast in der Gala ist auch Weltmeister-Kapitän Philipp Lahm, in dessen Philipp Lahm Sommercamp alljährlich junge Leukämiepatienten in ihr neues Leben starten und deren Aufenthalt von der José Carreras Leukämie-Stiftung finanziert wird. Bereits am Vortag startet Ausdauersportler Joey Kelly am Schloss Neuschwanstein zu einem 120-Kilometer-Lauf Richtung Bavaria Studios, um die gesammelten Spenden dann in der Gala zu übergeben.  

Am Spendentelefon der José Carrera Gala werden unter anderem sitzen: Klaus Augenthaler, Martin Gruber, Alexander Hold, Joey Kelly, Miss Germany Soraya Kohlmann, Alexander Kumptner, Dr. Antje Kühnemann, Dieter Landuris, Olaf Malolepski, Sven Martinek, Alexander Mazza, Desirée Nick, Prinz Leopold von Bayern, Timothy Peach, Simon Pierro, Marcel Remus, Andrea Kaiser, Nicola Tiggeler, Jürgen Tonkel, Elmar Wepper, Sarah Winkhaus, Sonja Kirchberger und Daniela Ziegler.

Mit der José Carreras Gala und viele weiteren Aktionen hat die José Carreras Leukämie-Stiftung bislang über 200 Millionen Euro an Spenden generieren können. „Unsere Ziele sind es, über Leukämie aufzuklären, gegenüber den Patienten und deren Familien Solidarität zu zeigen sowie Forschungs-, Struktur- und Sozialprojekte zu fördern, die dazu beitragen, Leben zu retten und Leid zu lindern“, erklärt Dr. Gabriele Kröner, Geschäftsführender Vorstand der José Carreras Leukämie-Stiftung. Wie wichtig diese Unterstützung ist, zeigen die Zahlen. Dr. Gabriele Kröner: „Wir haben in der Therapie signifikante Fortschritte erreicht, vor allem bei der Behandlung von Kindern. Gleichzeitig steigt aber leider die Zahl der Patienten an. Mittlerweile erkrankt alle 12 Minuten in Deutschland ein Mensch an Leukämie oder einer verwandten Blutkrankheit. Und nur etwas mehr als die Hälfte der betroffenen Erwachsenen überlebt die Krankheit. Es gibt also noch viel zu tun.“

Nina Eichinger: „Seit ich mich mit dem Thema Leukämie auseinandersetze, hat mich von Anfang an unglaublich berührt und auch schockiert, wie überraschend und all übergreifend diese Krankheit zuschlägt. Es scheint völlig egal, welchen Lebensstil man pflegt, welches Alter man hat. Ich bin selbst Mama. Wohl auch deshalb geht es mir besonders nah, wenn ich hautnah erlebe, was für eine Belastung es für die ganze Familie ist, wenn ein Kind, der Vater oder die Mutter an Leukämie erkrankt. Dank der vielen Spenden hat die José Carreras Leukämie-Stiftung in den vergangenen zwei Jahrzehnten bereits viele Leben retten und Leid vermindern können, aber wir sind noch nicht am Ziel.“

Matthias Killing: „Auch wenn der Anlass Leukämie ein trauriger ist, so ist es schön zu sehen, wie José Carreras und die José Carreras Leukämie-Stiftung seit über zwei Jahrzehnten von Millionen Menschen unterstützt werden. Es ist mir ein Herzensanliegen, mich für diese gute Sache und wichtige Projekte zu engagieren. Uns alle eint das Ziel, dass Leukämie und andere schwere Krankheiten eines Tages endlich besiegt werden können.“

Anastacia: „Ich bewundere José Carreras für sein großes und nachhaltiges Engagement. Er sammelt nicht nur seit über zwei Jahrzehnten Spenden für den Kampf gegen Leukämie, sondern zeigt den Patienten, dass sie mit dieser schweren Erkrankung nicht allein gelassen werden. Dieses Eintreten für Menschen, denen es gerade nicht gut geht, ist wichtig. Auch deshalb unterstütze ich José Carreras sehr gerne.“

David Garrett: „Ich bin seit vielen Jahren Botschafter der José Carreras Leukämie-Stiftung, weil ich sehe, wie wichtig das Engagement von José Carreras für die betroffenen Patienten und deren Familien ist. In den vergangenen zwei Jahrzehnten hat die José Carreras Leukämie-Stiftung allein in Deutschland über 200 Millionen Euro an Spenden generiert und damit die Forschung und weitere Projekte unterstützt. Dadurch konnten bereits viele Leben gerettet und großes Leid verhindert werden.“

Stefanie Heinzmann: „Ich habe selbst schon erfahren, was es bedeutet, wenn der Körper plötzlich nicht mehr mitmacht – auch wenn das kein Vergleich zu einer Leukämie oder einer anderen schwerwiegenden Erkrankung war. Über seine Stiftung fördert José Carreras nicht nur den Kampf gegen Leukämie, sondern unterstützt auch die Patienten und deren Familien in dieser schweren Zeit. Als echter Familienmensch unterstütze ich das natürlich besonders gerne.“

 Roland Kaiser: „Gesundheit ist keine Selbstverständlichkeit. Selbstverständlich sollte es aber sein, dass wir gemeinsam gegen schwere Erkrankungen kämpfen und solidarisch mit den betroffenen Patienten und deren Familien sind. Ich bewundere José Carreras, wie er seit über zwei Jahrzehnten mit großem persönlichen Einsatz den Kampf gegen Leukämie vorantreibt. Die Medizin hat in den letzten zwanzig Jahren enorme Fortschritte gemacht. José Carreras, die José Carreras Leukämie-Stiftung sowie die vielen Spender und Unterstützer haben daran einen maßgeblichen Anteil. Viele Leben konnten hierdurch gerettet und viel Leid gemindert werden. Diese großartige Mission unterstütze ich gerne.“

 Jonas Kaufmann: „Ich verehre José Carreras als Künstler und als Mensch. José Carreras ist ein wahrer Künstler, der nie halbe Sachen macht. Und er ist ein Überlebenskünstler, der mit einer unglaublichen Energie seine Leukämieerkrankung überstanden und anschließend diese wunderbare Stiftung gegründet hat. Es ist deshalb für mich eine große Ehre, José Carreras als Stiftungsbotschafter zu unterstützen und einer seiner Künstlerfreunde zu sein, die in der José Carreras Gala Spenden für den Kampf gegen Leukämie und andere schwere Blut- und Knochenmarkserkrankungen sammeln. Vielleicht kann ich damit einen kleinen Teil dazu beitragen, dass das große Ziel von José Carreras bald erreicht wird: Leukämie muss heilbar werden. Immer und bei jedem.“

Katie Melua: „Als Tochter eines Herzchirurgen weiß ich, wie dramatisch sich das Leben von einer Sekunde auf die andere ändern kann. Niemand ist vor einer schlimmen Erkrankung gefeit. Ich unterstütze José Carreras gerne, weil ich weiß, wie wichtig und nachhaltig sein Engagement ist. In den vergangenen zwei Jahrzehnten hat die José Carreras Leukämie-Stiftung allein in Deutschland über 200 Millionen Euro an Spenden generiert und damit die Forschung und weitere Projekte unterstützt. Dadurch konnten bereits viele Leben gerettet und großes Leid verhindert werden. Ich empfinde es als Ehre, die wichtige Arbeit der Stiftung unterstützen zu dürfen.“

Sophie Pacini: „Als Münchnerin und Pianistin freue ich mich sehr, José Carreras bei seiner großen Gala in den Bavaria Studios für die gute Sache unterstützen zu dürfen. Es ist bewundernswert, wie sich José Carreras seit Jahrzehnten dafür engagiert, Leukämie-Patienten zu helfen und Leben zu retten.“

Ivy Quainoo: „Mir ist in meinem Leben schon sehr viel Gutes erfahren. Dafür bin ich dankbar. Es ist mir deshalb eine große Freude, gemeinsam mit vielen namhaften Künstlern die wunderbare Mission von José Carreras zu unterstützen.“

Spider Murphy Gang: „Wenn die große José Carreras Gala zum ersten Mal in München stattfindet, sind wir als Münchner Band natürlich sehr gerne dabei. Es freut uns, eine gute Sache mit unserer Musik zu unterstützen.“

voXXclub: „Als Botschafter der José Carreras Leukämie-Stiftung sind wir regelmäßig im gemeinsamen Kampf gegen Leukämie im Einsatz. Erst im Frühjahr haben wir das teatro von Alfons Schuhbeck gerockt, um Geld für die Stiftung zu sammeln. Jetzt freuen wir uns auf unseren dritten Auftritt in der José Carreras Gala.“

Wincent Weiss: „Als Künstler hat man das Privileg, seine Leidenschaft zum Beruf machen zu dürfen. Ich finde es deshalb schön, wenn man mit dieser Leidenschaft auch einen kleinen Teil dazu beitragen kann, eine schlimme Krankheit endlich zu besiegen.“

Judith Williams: „Ich weiß, wie es sich anfühlt, wenn einem plötzlich der Boden unter den Füßen wegbricht. Gerade in dieser schwierigen Zeit ist es so wichtig, Menschen zu haben, die einen auffangen. José Carreras ist deshalb als Künstler und Mensch ein Vorbild für mich. Mit seinem großen Engagement fängt er seit über zwanzig Jahren Leukämiepatienten auf, rettet Leben und vermindert unendliches Leid. Es ist deshalb eine Ehre für mich, diesen unglaublichen Mann in seiner großen Mission zu unterstützen.“